Online-Business starten

Welche Zielgruppe ziehst du am meisten an?

business strategie
 

Im Marketing gibt es verschiedene Typen von Konsumenten, die auf Innovationen und neue Produkte unterschiedlich reagieren.

Dieses Wissen kannst/ solltest du in deine Texte, Social-Media-Marketing, Aufbereitung deiner Angebote, Preisgestaltung einfließen lassen.

Reflexions-Fragen:

  • Zu welcher dieser Gruppen würdest du dich zählen?
  • Wie würdest du deine Kund:innen einordnen?
  • Welche Maßnahmen ergreifst du, um den Hauptteil deiner Kund:innen gut abzuholen? 

Basierend auf dem Diffusionsprozess von Innovationen nach Everett Rogers lassen sich fünf Hauptgruppen identifizieren:

1. Innovatoren (Innovators)

Diese Gruppe macht etwa 2,5 % der Gesamtbevölkerung aus. Sie sind risikofreudig, technologieaffin und probieren gerne neue Dinge aus, oft noch bevor diese allgemein bekannt oder akzeptiert sind.

Handlungsempfehlung:

- Biete exklusive Vorabzugänge oder Beta-Versionen deiner Produkte an.
- Nutze soziale Medien und Tech-Foren, um diese Gruppe zu erreichen.
- Betone technische Details und Innovationen.

Beispiel: Lade Innovatoren zu einer geschlossenen Testgruppe ein und bitte sie um Feedback.

2. Frühe Übernehmer (Early Adopters)

Diese Gruppe umfasst etwa 13,5 % der Bevölkerung. Frühe Übernehmer sind Meinungsführer und haben oft einen hohen sozialen Status. Sie sind nicht so risikofreudig wie die Innovatoren, aber sie sind offen für Veränderungen und neue Ideen. Ihre Meinungen und Bewertungen können den Erfolg eines neuen Produkts stark beeinflussen.

Handlungsempfehlung:

- Erstelle ausführliche Produktinformationen und Case Studies.
- Nutze Influencer-Marketing und schaffe Anreize, damit sie ihre positiven Erfahrungen teilen.

Beispiel: Biete Rabatte oder spezielle Boni für frühe Übernehmer an und ermutige sie, Rezensionen zu schreiben.

3. Frühe Mehrheit (Early Majority)

Diese Gruppe macht etwa 34 % der Bevölkerung aus. Die frühe Mehrheit wartet ab, bis ein Produkt von den frühen Übernehmern als gut befunden wurde. Sie sind bedacht und wollen sicherstellen, dass das Produkt zuverlässig ist, bevor sie es kaufen.

Handlungsempfehlung:

- Stelle sicher, dass deine Webseite professionell und vertrauenswürdig wirkt.
- Verwende Kundenbewertungen und Testimonials, um Vertrauen aufzubauen.
- Biete detaillierte Anleitungen und Support.

Veröffentliche Erfolgsgeschichten und nutze Social Proof, um die frühe Mehrheit zu überzeugen.

4. Späte Mehrheit (Late Majority)

Ebenfalls etwa 34 % der Bevölkerung gehören zu dieser Gruppe. Die späte Mehrheit ist skeptischer gegenüber Innovationen und wartet oft, bis die Mehrheit das Produkt angenommen hat. Sie entscheiden sich oft erst dann für das Produkt, wenn es bewährt und weit verbreitet ist.

Handlungsempfehlung:

- Betone die Benutzerfreundlichkeit und den Nutzen deines Produkts.
- Biete Garantien, Rückgaberechte und umfangreichen Kundensupport an.
- Reduziere Unsicherheiten durch Sonderangebote.

Beispiel: Schaffe spezielle Angebote wie "Jetzt kaufen, später zahlen" oder verlängerte Rückgabefristen.

5. Nachzügler (Laggards)

Diese Gruppe macht die restlichen 16 % der Bevölkerung aus. Nachzügler sind sehr konservativ und skeptisch gegenüber Veränderungen. Sie kaufen neue Produkte oft erst dann, wenn es keine andere Wahl mehr gibt oder wenn die alten Produkte nicht mehr verfügbar sind.

Handlungsempfehlung:

- Verwende traditionelle Marketingkanäle wie E-Mail-Marketing oder Offline-Werbung.
- Hebe den praktischen Nutzen und die Notwendigkeit des Produkts hervor.
- Biete erschwingliche Preisoptionen.

Beispiel: Führe einfache Schritt-für-Schritt-Anleitungen ein, die zeigen, wie dein Produkt genutzt wird, und warum es unverzichtbar ist.

Diese Typen helfen dir dabei, gezielte Strategien zu entwickeln, um verschiedene Segmente des Marktes effektiv anzusprechen und den Erfolg neuer Produkte zu maximieren.

Durch die gezielte Ansprache jeder Gruppe kannst du den Markterfolg deines Produkts maximieren und eine breite Akzeptanz erreichen. 

Expertinnen-Tipp: Verbinde alle Freebies, Produkte, Angebote mit einem Fragebögen, um hier so viel wie möglich von meiner Zielgruppe zu lernen. Das hilft dir spezifischere Angebote zu entwickeln und die richtigen Personen anzusprechen. 

Andere interessante Themen zum Recherchieren sind "Lymbisches Marketing" oder die Geld-Archetypen, um deine Kund:innen spezifischer anzusprechen.

Wenn du dein Online-Business noch zielkundenspezifischer ausrichten willst, schau dir das Produkt-Lab an.  >>LINK 

Nicht vergessen!

Werde Teil meiner Business-Community @BarbaraValenticom

 

 

 Willst du regelmĂ€ĂŸig Business-Tipps bekommen? 

Jetzt Anmelden