Online-Business Tools

Online-Tools 2022

Produktiver & effizienter arbeiten mit den richtigen Online-Tools

21 Business-Online-Tools & Ressourcen mit Kurzbeschreibungen, Lifehacks, Expertinnentalks auf der besten All-in-One Online-Trainings-Plattform für Online Solopreneure.

Jetzt für € 0,-- für Dich verfügbar.

Mehr Info ...

Online-Tools für Solo-Preneure

Produktiver & effizienter arbeiten mit den richtigen Online-Tools

21 Business-Online-Tools & Ressourcen mit Kurzbeschreibungen, Lifehacks, Expertinnentalks

Jetzt für € 0,-- für Dich verfügbar.

Jetzt holen!

 21 Online-Tools & Ressourcen

für Dein Online-Business

 Ein Online-Business ohne gut funktionierende Online-Tools ist nicht möglich. Die Technik ist aber oft der größte Hinderungsgrund bzw. Zeitfresser, der vielen Solo-Preneur:innen im Weg steht. Hier möchte ich Dir meine Lieblings-Business-Online-Tools/ Ressourcen vorstellen und Dir einen Einblick geben, wie ich sie in meinem Online-Business bzw. mit meinen Kund:innen verwende. Einige der Online-Tools kennst Du vielleicht schon, dennoch verwendet jede:r von uns sie etwas anders und ich bin mir fast sicher, manche davon kennst Du überhaupt nicht.

Ich habe die Online-Tools nun in die fünf Themenblöcke aufgeteilt. Zu jedem Themenblock gibt es ein Video. Du kannst Dir hier unten den Zugang zu allen Videos holen.

Jetzt den Zugang holen

Mit den richtigen Online-Tools läuft Dein Online-Business wie von selbst. 

Barbara Valenti next
Barbara Valenti next

Melde Dich jetzt an & bekomme direkten Zugang zur Kursplattform mit allen Videos

Work smarter, not harder mit den richtigen Online-Tools

Mein Name ist Barbara Valenti. Seit 2006 selbstständige Unternehmensberaterin, Agiler Coach für moderne Arbeitswelten, Universitäts-Dozentin für Entrepreneurship & Design Thinking und leidenschaftliche Online-Business-Strategin & Entrepreneurin.

Ich helfe Solo-Selbstständigen mit einem Online-Business ihre Online-Produktivität und Effektivität zu steigern, indem sie sich auf den Kundennutzen fokussieren, Projekte effizienter umsetzen, unnötige Aufgaben erkennen und diese aussortieren.

Ich liebe digital, Minimalismus, Online-Business und gute Technik! In den letzten Jahren habe ich sicher über 100 Tools getestet und nutze aktuell ca. 50 Tools inkl. Social-Media, Word-Anwendungen, Video-Anwendungen mit meinen Kund:innen und in meinem eigenen Unternehmen.

Mit meiner Online-Tool-Auswahl kannst Du Dich auf Deine Kunden konzentrieren, bekommst Deine Arbeit schneller umgesetzt, wirst produktiver und erhöhst Deine Reichweite.

Barbara Valenti Foto

Why you shouldn't miss it!

#1

Du bekommst Einblick in meine 21 wichtigsten Online-Tools/ Ressourcen für mein Online-Business. Ich habe viele Online-Tools ausprobiert und zeige Dir hier die Quintessenz und warum ich mich für sie entschieden habe.

#2

Die richtigen Online-Tools unterstützen die strategische Ausrichtung Deiner Selbstständigkeit. Mit den Videos kannst Du für Dich zielgerichtet  Entscheidungen treffen, welches Online-Tool am besten Dein Business unterstützt.

#3

Du bekommst Einblick in die Online-Tools/ Ressourcen und was sie für Dein Business leisten können und was nicht. Das hilft Dir bei strategischen Entscheidungen. So sparst Du wertvolle Zeit bei der Auswahl.

#4

Du kannst dadurch Deine eigenen Online-Tools reflektieren. Ein Online-Tool-Check von Zeit zu Zeit ist essenziell, denn Deine Online-Tools sollten mit Deinem Online-Business wachsen und müssen dieses Wachstum unterstützen und nicht hindern.

Barbara Valenti next
Barbara Valenti next

Themenblock#1: Selbstorganisation

Hier findest Du meine favorite Online-Tools, die Dich in der Selbstorganisation unterstützen, um bessere Ergebnisse für Dein Online-Business zu erzielen und mehr Zeit zu haben.

Jetzt anmelden und Zugang bekommen

Trello

Ist ein extrem flexibles Organisationstool – entwickelt für das Projektmanagement nach der Kanban Methode - lässt es sich auch für To-Do-Listen und alles was organisiert werden kann, einsetzen. Das Gute: Es gibt eine kostenfreie Version und einsatzbereite Templates für viele Anwendungsfälle. Kostenlose Version verfügbar.

Lifehack: Trello* hilft mir, Projekte und Gedanken zu strukturieren. Ich selbst nutze es eher um z.B. Online-Kurse zu strukturieren, meinen Teilnehmer:innen inhaltliche Vorlagen zu geben oder als Coaching-Tool. Ich nutze hier die kostenlose Version.

Jetzt testen

Evernote

Die App Evernote hilft Dir, einen freien Kopf zu bewahren und sorgt gleichzeitig dafür, dass Du nichts verlierst. Texte, Bilder, Audio, Links, Screenshots, Scans und Dokumente können einfach gespeichert und über eine leistungsfähige Suche jederzeit wiedergefunden werden. Du kannst sie Dir als App auf den Desktop oder Dein Handy holen und hast so immer alles mit Dir. Kostenlose Version verfügbar.

Lifehack: Ich nutze Evernote, als Ort, an dem ich alles, was “mir so unterkommt” und ich wichtig finde, in verschiedenen virtuellen Notizbücher abspeichere. Durch die Suchfunktion finde ich die Themen auch leicht wieder.  Ich habe die bezahlte Version.

Jetzt testen

My-vpa

Nutze ich für das Auslagern von administrativen Aufgaben wie z.B. Erstellung von xls, Vorlagen, kleineren Texten. Du holst Dir ein Stundenpaket und vergibst feste Budgets für Deine Aufgaben. Dadurch hast Du volle Kostentransparenz und kannst jederzeit entscheiden, wie viele Aufgaben Du an Deine:n Assistent:in auslagern möchtest. Sehr empfehlenswert, wenn es nicht so dringlich ist. 

Lifehack: Hole Dir das Schnupperangebot* für € 89,00 für 5 Stunden. Wenn Du etwas nicht besonders gut kannst wie z.B. xls. Dann lagere das aus. Du wirst vollkommen überrascht sein, mit wie wenig Aufwand Du das Ergebnis zurückbekommst. Hier eignet sich LOOM (beschreibe ich nächste Woche) hervorragend, um die Aufgaben für die VAs zu beschreiben. Meine Erfahrung ist, dass der Service für weniger kreative Dienstleistungen perfekt ist. Auch im Online-Bereich sind sie noch nicht “so weit”. Hast Du eher Schwierigkeiten mit dem Auslagern von Arbeiten? Dann lese die “4-Stunden-Woche” von Timothy Ferriss - sehr amerikanisch, aber mit sehr vielen Tipps für Selbstständige. Hat mein Arbeitsleben definitiv sehr verändert. Du findest das Buch auch in meinem KIT. LINK

Jetzt testen

KIT.co

Damit erstellst du einfach grafisch ansprechende Kollektionen Deiner oder von Dir empfohlener Produkte – gruppiert nach Themen in Kits – und das Beste: Die Besucher:innen können diese direkt kaufen! Ideal für Affiliate-Marketing auf Amazon.com. Dafür musst Du aber auf Amazon ein Konto anlegen.  Kostenlos verfügbar.

Lifehack: Lege Dir ein KIT an. Dort kannst Du z.B. Arbeitstools, Bücher etc., die Du immer empfiehlst oder in Deiner Arbeit verwendest, sammeln. So kannst Du einfach einen Link senden. Dadurch sparst Du Dir mühsames Sammeln und hast einen öffentlichen Ort, den Du mit Deinen Kund:innen teilen kannst. Du kannst das mit dem Affiliate Konto verbinden. Das habe ich auch getan, allerdings habe ich darüber noch nichts verdient, weil die meisten Menschen Angst haben, dass es dann teurer wird. Ich habe schon über die KIT-Links von anderen bestellt, da ich einfach froh war, dass mir jemand, dem ich vertraue, ein gutes Online-Tool empfiehlt, denn die Auswahl der Online-Tools ist auch immer mit viel Zeit verbunden. 

Jetzt testen

Dropbox

Das Datenmanagement von Dropbox ist eines der Besten auf dem Markt – viele Freigabemöglichkeiten, eigene Apps und gutes Speichermanagement. Dropbox Business ist ein sicherer Speicherort, der sich automatisch synchronisiert über alle Geräte. Ich liebe meine Dropbox seit über 10 Jahren. Ich habe so meine Daten mehrfach gesichert – auf den verschiedenen Rechnern und in der Cloud. Für mich als Unternehmerin existenziell: Ich bin innerhalb von ein paar Minuten auf einem neuen Gerät arbeitsfähig. Zusätzlich sichere ich meine Daten jeweils lokal ab und habe alle Daten über die Time-Capsule von Apple automatisch gesichert. Ich kann auch Ordner mit anderen teilen, um so gemeinsam an Themen zu arbeiten. Jährliche Kosten ca. € 120,00.

Lifehack: Wenn Du die Daten auf einem Rechner reduziert halten willst, da Du weniger Speicherkapazität hast, kannst Du auch nur ausgewählte Ordner lokal speichern und sparst Dir so Speicherplatz. Du kannst auch mit Dropbox große Datenmengen als Link per E-Mail senden.

Jetzt testen

Google Drive

Google Drive ist ein Cloud-Speicher wie Dropbox. Mit Google Docs kannst Du synchron mit anderen in einem Dokument arbeiten, d.h. alle Daten werden automatisch sofort gespeichert. Man hat immer die aktuelle Version eines Dokuments. Kein Versionen-hin-und-her-Geschicke. Man teilt den Link und hat immer das aktuelle Dokument. Ich nutze Google Docs, um meine Gedanken, Ideen, Überlegungen etc. einfach “herunterzuschreiben”. Dadurch, dass das Dokument sehr einfach in der Bedienung ist, muss man nicht auf Formatierungen achten und kommt so leicht in einen Schreibflow.  Man kann dort auch Daten speichern und mit anderen teilen. Für die Nutzung wird lediglich einen Google-Account benötigt - 15 GByte Speicherplatz sind kostenlos.

Lifehack: Ich könnte mir mein Arbeitsleben ohne Google Docs kaum vorstellen. Gerade schreibe ich diesen Text in einem Google Doc. Danach lasse ich die Texte von meiner VA Korrekturlesen und kopiere sie dann auf die Webseite. Besonders, wenn Du z.B. Texte für Blogs, Newsletter, Webseiten, Kund:innen etc. schreiben musst, ist Google Docs sehr hilfreich.

Jetzt testen

Creative Market

Ist ein Online-Marktplatz* für von der Community erstellte Design-Assets. Du bekommst dort Vorlagen für Grafiken, WordPress-Themes, Stock-Fotografie und andere digitale Produkte, die Du dann für Dich anpassen kannst. Das hilft Dir, immens viel Zeit zu sparen. Du musst nichts Neues entwickeln, sondern kannst auf den Vorlagen aufbauen. 

Lifehack: Blockiere Dir 1 Stunde und lege fest, welche Vorlagen Du suchst, z.B. für Instagram, Facebook, E-Book, etc. Dieses Zeitlimit ist wichtig, damit Du nicht so lange suchst, denn man kann damit sehr viel Zeit verlieren! Gib unter den Suchbegriffen Canva, z.B. Templates ein. Ich bin mir sicher, Du wirst etwas Passendes finden. Für ca. EUR 20,00 bis 40,00 kannst Du Dir eine fertige Vorlage für Canva holen, die Du mit wenigen Klicks anpassen kannst, um so direkt auf Facebook etc. zu posten bzw. Dein E-Book für den Download zur Verfügung zu stellen. 

 

Jetzt testen
Barbara Valenti next
Barbara Valenti next

Themenblock#2: Produktivität

Hier findest Du meine favorite Online-Tools, die Dich in der Produktivität unterstützen, um schnellere Ergebnisse für Dein Online-Business zu erzielen und mehr Zeit zu haben.

Jetzt anmelden und Zugang bekommen

Zapier

Unser Alltag steckt voll wiederkehrender Abläufe, die zeit- und kostenintensiv sind und doch für den Unternehmenserfolg von zentraler Bedeutung. Zapier ist die Lösung – der Webservice verknüpft automatisiert verschiedenste Apps und synchronisiert deren Anwendungen, sodass Prozesse automatisiert ablaufen. Manchmal etwas tricky zum Einrichten, aber wenn es dann mal läuft, eine irrsinnige Zeitersparnis.

Lifehack: Zapier ist es wirklich wert, Zeit zu investieren. Wenn ein Zap = Prozess eingerichtet ist und es funktioniert, sparst Du Dir wahnsinnig viel Zeit und es läuft wie am Schnürchen, was im Online-Bereich essenziell ist. Wir wollen unseren Kund:innen das Gefühl der Sicherheit geben und dass sie bei uns in guten Händen sind. Das erreichen wir im Online-Bereich mit Automatisierungen. Auf Fiverr findest auch hierfür Expert:innen.

Jetzt testen

Google Drive

Google Drive ist ein Cloud-Speicher wie Dropbox. Mit Google Docs kannst Du synchron mit anderen in einem Dokument arbeiten, d.h. alle Daten werden automatisch sofort gespeichert. Man hat immer die aktuelle Version eines Dokuments. Kein Versionen-hin-und-her-Geschicke. Man teilt den Link und hat immer das aktuelle Dokument. Ich nutze Google Docs, um meine Gedanken, Ideen, Überlegungen etc. einfach “herunterzuschreiben”. Dadurch, dass das Dokument sehr einfach in der Bedienung ist, muss man nicht auf Formatierungen achten und kommt so leicht in einen Schreibflow.  Man kann dort auch Daten speichern und mit anderen teilen. Für die Nutzung wird lediglich einen Google-Account benötigt - 15 GByte Speicherplatz sind kostenlos.

Lifehack: Besonders, wenn Du z.B. Texte für Blogs, Newsletter, Webseiten, Kund:innen, etc. schreiben musst, ist Google Docs sehr hilfreich. Du kommst durch die reduzierte Formatierung und das durchlaufende Dokument in einen Schreibfluss. Du kannst damit einfach Deine Gedanken herunterschreiben und dem Flow folgen. Ich nutze es auch viel in Workshops, da man nur einen Link teilen muss und alle können dann direkt im Dokument schreiben. So kann man die Gedanken von den Beteiligten gut zusammenbringen. Es ist auch in großen Unternehmen mit hohen Sicherheitsbestimmungen, meist geöffnet und für die Mitarbeitenden zugänglich. Ich könnte mir mein Arbeitsleben ohne Google Docs kaum vorstellen. Gerade schreibe ich diesen Text in einem Google Doc. Danach lasse ich die Texte von meiner VA Korrekturlesen und kopiere sie dann auf die Webseite.

Jetzt testen

Sevdesk

sevDesk – ein wunderbares, digitales Online-Tool für Buchhaltung – ohne Vorkenntnisse. Ideal für Unternehmer:innen, die ihre Buchhaltung direkt unterwegs erledigen möchten. Quittungen können direkt vom Handy aus gescannt werden und sind sogleich im System gespeichert. Du kannst auch Angebote und Rechnungen im System erstellen und direkt an Deine Kund:innen per E-Mail weiterleiten. So hast Du eine Übersicht über alle Deine Angebote und offenen Rechnungen. Einzig, der Support ist manchmal nicht so gut.

Lifehack: Informiere Dich vorab, ob Dein:e Steuerberater:in mit diesem Online-Tool arbeitet. Auf der Seite von Sevdesk im Footer findest Du die Steuerkanzleien, die damit arbeiten. So habe ich meine Steuerberaterin gefunden. Mein alter Steuerberater konnte mit digital leider überhaupt nicht! Alternativen dazu sind Fast Bill und Lexware.

Jetzt testen

Fiverr*

Der Marktplatz Fiverr hilft beim Outsourcen von Tätigkeiten. Unkompliziert können Unternehmen sich weltweit mit Freelancern aus über 500 Kategorien verbinden und günstig Tätigkeiten wie Design, Wordpress, Texte etc. outsourcen. Es gibt eine deutschsprachige Version.

Lifehack: Ich nutze Fiverr, um hier Experten für z.B. technische Fragen bei Facebook zu bekommen. Wichtig: Hier keine Admin-Rechte Deines Kontos vergeben, sondern die reduzierte Form “Mitarbeiterzugriff” wählen, damit Du immer die höchsten Zugangsrechte behältst. Hier habe ich auch die Gestaltung der Texte für Facebook-Ads an verschiedene Anbieter ausgelagert. Das Ergebnis ist oft überraschend und man kann für wenig Geld Neues ausprobieren. Ich lese mir hierfür immer die Bewertungen durch und habe schon hervorragende Anbieter darüber gefunden.

Jetzt testen

TuCalendi

ist ein automatisierter Terminkalender, leistungsstark und einfach zu bedienen. Externe Anwendungen wie Outlook, ical, Google-Kalender, Stripe, und Zoom können angebunden werden und sind direkt verlinkt. So wird für jeden neuen Termin ein ZOOM-Link generiert und mit dem direkt an die jeweilige Person und an Dich geschickt. Deine Kund:innen sehen im Kalender Deine Verfügbarkeit und können so direkt den für sie passenden Termin buchen.


Lifehack: Du kannst in TuCalendi unterschiedliche Terminformate (z.B. 15 Min, 60 Min etc.), anlegen und dort auch schon Fragen für die Vorbereitung des Termins hinterlegen. Für meine Coaching-Pakete bekommen meine Kund:innen direkt bei der Online-Bestellung den Link mitgeschickt und können so direkt nach der Buchung den für sie passenden Termin buchen.

Jetzt testen

Mural.co

Mural.co bietet digitale Whiteboards. Auf diesen kann man alleine, im Team oder mit Kund:innen virtuelle Post-its frei arrangieren. Post-its können in allen Farben und Formen angelegt werden, es gibt jede Menge Vorlagen, man kann einzelne Dokumente verlinken. Ein ideales Tool für Ideensammlungen und für konzeptionelle Arbeit hervorragend geeignet. Die Benutzung ist sehr intuitiv und macht auch noch Spaß. Es gibt auch viele Vorlagen, die man in verschiedenen Arbeitssituationen einsetzen kann. Wenn man ein Konto hat, kann man die Boards als Link teilen und andere zur Mitarbeit einladen. Als Alternative dazu gibt es noch Miro.com

Lifehack: Kund:innen lieben Mural.co. Die Nutzung ist super-leicht. Allerdings ist es für viele am Anfang ein Overload an Informationen und Möglichkeiten, speziell, wenn man es in der Gruppe nutzt. Bevor Du mit Kund:innen arbeitest, lasse sie an einer Stelle kurz ausprobieren. Gib ihnen genaue Vorgaben, was sie ausprobieren dürfen, da es sonst zu viel ist. Dann arbeitest Du z.B. nur mit den Post-its in Gelb. In der nächsten Übung dann mit einer weiteren Farbe. In der nächsten Übungen überlässt Du es ihnen dann. So führst Du sie schrittweise an das Online-Tool heran.
Ich nutze Mural.co oft, um mit Kund:innen gemeinsam Neues zu entwickeln oder in Online-Workshops gemeinsam an Themen zu arbeiten.

Jetzt testen
Barbara Valenti next
Barbara Valenti next

Themenblock#3: Social-Media-Marketing & Gastinput Google MyBusiness

Hier findest Du meine favorite Online-Tools, die Dich im Social-Media-Marketing unterstützen und jede Menge Zeit sparen.

 

Anne Bremer, Webdesignerin, SEO und Google MyBusiness Expertin. Sie gibt einen kurzen Einblick, warum Google MyBusiness unerlässlich für uns Solo-Selbstständige ist. Hier geht es direkt zu ihrem brandneuen Google MyBusiness-Kurs, mit dem Du innerhalb kürzester Zeit ohne Umwege diese Seite erstellen kannst LINK.  Meine besten Projekte hatte ich mit Kunden, die mich darüber gefunden hatten. 

Jetzt anmelden und Zugang bekommen

Postoplan

Postoplan verkürzt die Zeit, die für die verschiedenen sozialen Netzwerke und Messaging-Apps draufgeht. Es bietet Ideen, einen Foto-Editor, Automatisierungs-Optionen, eine Social-Inbox, einen Editor mit Scheduling Funktion und vieles mehr – je nach gewähltem Abo.

Lifehack: Dadurch kann ich das zeitintensive Hochladen an einem Ort machen und habe dort auch schon ein kleines Reporting mitintegriert. Das Einrichten des Kontos hat ca. 30 Minuten gedauert und ist sehr intuitiv bedienbar. Meine relevanten Social-Media-Kanäle sind damit verlinkt und werden regelmäßig von meiner VA beschickt. Besonders wichtig ist für uns Selbstständige auch Google MyBusiness, um hier im Google-Ranking gut gefunden zu werden.

Alternativ zu Postoplan gibt es Publer.

Jetzt testen

Canva

Es heißt, mit Canva wird jeder zum Designer! Ich kann mir meine Arbeit ohne Canva kaum mehr vorstellen. Ich bearbeite dort meine Bilder für Online-Kurse, Social Media Posts, Flyer, Postkarten, Präsentationen, etc. Die Plattform bietet professionelle Grafik- und Video-Vorlagen für unterschiedlichste Anwendungen, die ganz einfach editiert werden können – Farben, Texte, eigene Bilder oder Stockfotos von Canva – und los gehts!

Lifehack: Wenn Du für Kund:innen Präsentationen erstellen musst, ist Canva ideal für Dich. Es gibt dort wunderbare Templates, die Anwendung ist super einfach und intuitiv, kein Vergleich zu Powerpoint oder auch Keynote. Aufgrund von Kundenprojekten bin ich inzwischen sehr gut in Powerpoint, aber mit Canva sparst Du richtig viel Zeit. Obendrein genial: Du kannst danach die Präsentation als Powerpoint oder PDF herunterladen.

Jetzt testen

Creative Market*

Creative Market ist ein Online-Marktplatz für von der Community erstellte Design-Assets. Du bekommst dort Vorlagen für Grafiken, WordPress-Themes, Stock-Fotografie und andere digitale Güter, die Du dann für Dich anpassen kannst. Das hilft Dir immens viel Zeit zu sparen. Du musst nichts Neues entwickeln, sondern kannst auf den Vorlagen aufbauen.

Lifehack: Blockiere Dir 1 Stunde und lege fest (damit Du nicht so lange suchst, denn man kann damit sehr viel Zeit verlieren), welche Vorlagen Du suchst, z.B. Social Media Posts. Gib unter den Suchbegriffen Canva, Facebook oder Instagram ein. Ich bin mir sicher, Du wirst etwas Passendes finden. Für ca. 20,00 bis 40,00 Euro kannst Du Dir eine Vorlage holen und mit wenigen Klicks tolle Posts erstellen.

Jetzt testen

Fiverr*

Der Marktplatz Fiverr hilft beim Outsourcen von Tätigkeiten. Unkompliziert können Unternehmen sich weltweit mit Freelancern aus über 500 Kategorien verbinden und günstig Tätigkeiten wie Design, Wordpress, Texte etc. outsourcen. Es gibt eine deutschsprachige Version.

Lifehack: Über Fiverr kannst Du z.B. preiswert Designs erstellen lassen. Ich hatte z.B. für ein Projekt mehrere Logos bei unterschiedlichen Anbietern beauftragt. So bekam ich unterschiedliche Vorschläge, dann habe ich mir über meine Community, z.B. in Facebook Feedback eingeholt, so bin ich zu einem super Logo, mit geringen Kosten in sehr kurzer Zeit gekommen. So kannst Du verschiedenes ausprobieren, ohne viel Geld zu investieren. Vorsichtig wäre ich mit Log-in Daten zu Konten, die würde ich nicht weitergeben.

Jetzt testen

AppSumo*

Der führende digitale Marktplatz für Online-Entrepreneue. Appsumo bietet laufend vergünstigte Tools für Dein Online-Business an. Man kann dort jeweils einen Lifetime-Access für die App im Durchschnitt $ 59,00 bekommen, hat 60 Tage Rückgabe, ohne dass man eine Erklärung geben muss. Die Plattform lebt davon, dass Entrepreneure diese Tools testen und Feedback geben. Der Mehrwert für die Anbieter ist, dass sie ihre Tools ohne großes Werbebudget direkt an ihre Zielkund:innen promoten können. Die Plattform ist auf Englisch. Die Bewertungen sind auch auf Englisch.

Lifehack: Für mich war AppSumo eine der größten Entdeckungen in den letzten beiden Jahren. Ich habe dort schon einige Tools zu einem fantastisch günstigen Preis gefunden. Dadurch kann ich die monatlichen/ jährlichen Kosten für mein Online-Business reduzieren, da man Lifetime Access bekommt. Manchmal kann es sein, dass die Anbieter das Tool relativ frisch auf den Markt gebracht haben und die Tools noch nicht so durchgängig funktionieren, das wird aber kommuniziert. Beispiel dafür TuCalendi, Streamone, BeesBusy ... Ich schaue regelmäßig auf dieser Plattform vorbei. Einziger Nachteil: Man holt sich einfach zu viele Apps.

Jetzt testen

Google MyBusiness

Google My Business ist ein kostenloses Online-Tool von Google, mit dem Du kostenlos neue Kund:innen gewinnen kannst. Mit einem Google Unternehmensprofil steigerst Du mit wenig Aufwand schnell und nachhaltig Deine Sichtbarkeit bei Google. Du wirst auch für umkämpfte Suchbegriffe besser gefunden, ohne Suchmaschinenwerbung zu schalten.

Besonders für kleine Unternehmen sind die Bewertungen auf Google ein wichtiger Wettbewerbsvorteil. Deswegen bewerte ich IMMER, wenn ich mit einer Dienstleistung oder Angebot zufrieden war. Mich kostet das ein paar Minuten Arbeit und hat einen großen Mehrwert für den Anbieter.

Lifehack: Ich beschicke direkt über Postoplan Beiträge nach Google MyBusiness und füttere so mein Konto. Du kannst den Link auch an Kund:innen senden, um Bewertungen zu bekommen. Dieser Social Proof hilft wiederum anderen Kund:innen Dein Angebot zu buchen. Klicke auf den gelben Button und ich freue mich über Deine Bewertung als Teilnehmerin des Themenmonats.

Gastinput: Zusätzlich begrüße ich Anne Bremer, Webdesignerin, SEO und Google MyBusiness Expertin. Sie gibt einen kurzen Einblick, warum Google MyBusiness unerlässlich für uns Solo-Selbstständige ist. Hier geht es direkt zu ihrem brandneuen Google MyBusiness-Kurs, mit dem Du innerhalb kürzester Zeit ohne Umwege diese Seite erstellen kannst LINK.  Meine besten Projekte hatte ich mit Kunden, die mich darüber gefunden hatten. 

Jetzt anschauen
Barbara Valenti next
Barbara Valenti next

Themenblock#4: Online-Kurse & Gastinput Kajabi

Hier findest Du meine favorite Online-Tools, die Dich für die Erstellung Deiner Online-Kurse, den Austausch mit Teilnehmer:innen und Erstellung von Kurs-Materialien unterstützen, um professionelle Angebote zu entwickeln. Kathrin Tartler aus New York gibt uns einen Einblick in die All-in-one-Plattform-Kajabi.

Jetzt anmelden und Zugang bekommen

Kajabi

Ist eine all-in-one Plattform für die Erstellung und den Verkauf von Online-Kursen, Marketing, Newsletter-Tool, Sales-Funnel, Blog, Webseite, Coaching-Kund:innen, Podcasts, Memberships, Quizzes und noch vieles mehr. Der Zugang ist nicht günstig, aber die Zeit, die man spart, weil man NUR ein Tool bedienen muss, ist immens. Der Kundensupport ist phänomenal und die Zufriedenheit meiner Kund:innen ist außerordentlich. Alles, was Du für Dein Online-Business brauchst, findest Du an einem Ort. Kajabi hat die Art, wie ich mein Online-Business gestalte, komplett verändert!

Lifehack: Versuche in Deinem Online-Business so viel Tool-Komplexität wie nur möglich, zu reduzieren. Zahle lieber ein wenig mehr, besonders wenn Du dadurch die technischen Anforderungen reduzieren kannst und somit besonders auch den Zeitaufwand, der erforderlich ist, um unterschiedliche Online-Tools zu bedienen. An manchen Arbeitstagen waren auf einmal 2 - 3 Online-Tools komplett anders als erwartet, d.h. die komplette Veränderung des Aufbaus, Log-in, User-Oberfläche etc. und jedes Mal musste ich mich neu einarbeiten! Mit Kajabi ALL IN ONE - ein Segen!

Jetzt testen

Canva

Canva: Ich bearbeite dort meine Social-Media-Posts. Mit dem Pro-Account kannst Du auf die umfassende Datenbank mit Bildern, Videos und Hintergründen kostenlos zugreifen. So gestaltest Du Deine individuellen Posts. Du kannst auch direkt von Canva in Facebook hochladen.

Lifehack: Lege in Canva Dein Brand-Kit an. Dort hinterlegst Du einmal alle Deine Farbcodes, Logo, Schriftarten und -größen. So kannst Du die Posts in Deinen Farben gestalten, ohne mühsam die Farbcodes jedes Mal ändern oder das Logo hochzuladen zu müssen.

Jetzt testen

Loom

Einfaches Online-Tool, um Bildschirm, Kurs-Videos, Prozesse, Abläufe und ähnliches am PC per Video aufzuzeichnen und diese per Link an Deine Kundi:nnen, den Support, Deine VAs etc. zu versenden – mit Loom sind Aufnahmen bis 5 Minuten kostenfrei.

Lifehack: Genial, um schnell eine Anleitung, eine Erklärung, kurz eine Info etc. zu senden. Mit LOOM kann ich Themen direkt auf meinen Bildschirm an den jeweiligen Stellen erklären und gleichzeitig aufzeichnen. Dadurch spare ich sehr viel Zeit für mich selbst und auch für die Person, für die die Information bestimmt ist! Man kann die Bildschirmaufnahmen mit einem kleinen Bild von einem selbst zeitgleich aufnehmen, das gibt dem Video eine persönliche Note.

Jetzt testen

Streamone

StreamOne ist eine flexible Video-Managementplattform. Dadurch sparst Du viel Zeit, denn Du kannst mehrere Videos hintereinander aufnehmen, diese hochladen, planen und dann automatisiert auf den verschiedenen Plattformen live streamen.

Lifehack: Ich bin hier noch am Experimentieren. Was toll ist, dass man die Videos in einem "Batch" aufnehmen kann, d.h. man nimmt z.B. fünf verschiedene Videos hintereinander auf, dadurch spart man jeweils die Vorbereitung, das Setting etc. und kann dann in einem Schwung die Videos für das Live-Streamen planen. Das spart unheimlich viel Zeit. Empfehlung ist hier: 1 mal wöchentlich zur gleichen Zeit auf Facebook einen Livestream zu machen, um die Reichweite zu erhöhen. Das steht noch auf meiner To-Do-Liste 😊

Jetzt testen

Zoom

Zoom ist ein Cloud-basierter Videokonferenzdienst, mit dem sich Video-Meetings, Audiokonferenzen, Webinare und Live-Chats abhalten lassen. Sitzungen können aufgezeichnet und später angezeigt werden. Ich bin seit 2015 ZOOM Nutzerin. Es ist die beste Plattform für interaktive Online-Sessions.

Lifehack: Im Rahmen meiner Kundenprojekte hatte ich hier immer wieder Probleme wegen des Datenschutzes. Deswegen müssen nun Teilnehmer:innen an meinen Formaten immer die Bedingungen von ZOOM akzeptieren. Für Kundenprojekte nutze ich des weiteren Teams (geht so) und Webex. Webex hat hier 2021 sehr aufgeholt und ist fast mit ZOOM vergleichbar, aber dennoch in der Anwendung nicht so intuitiv und userfreundlich für die Teilnehmenden. Hier habe ich Dir eine Facebook-Gruppe verlinkt, mit Betsy (Amerikanerin), wo Du ZOOM Fragen stellen kannst – allerdings auf Englisch.

Jetzt testen

Typeform

Das Tool für tolle Umfragen und Feedbackbögen. Die Nutzerfreundlichkeit steht bei Typeform im Vordergrund. Mit professionellem Design und Usability sind gute Rücklaufquoten fast schon garantiert.

Eine kostenlose Alternative dazu ist Google-Forms über Google Drive. Dafür brauchst Du allerdings ein Google Konto. 

Lifehack: Nutze Typeform, um Feedback von Deinen Kund:innen zu bekommen. Evaluiere damit Deine Online-Angebote. Stelle Fragen wie Vorher/ Nachher: Wie haben sie sich gefühlt oder was war ihre Situation, als sie mit Deinem Online-Angebot gestartet haben und als sie es abgeschlossen haben; Herausforderungen: Welche Herausforderungen haben sie im privaten oder beruflichen Bereich etc.; Mehrwert: Welcher Mehrwert hat sich aus der Nutzung Deines Online-Angebots ergeben? Format: Welche Zeiten, Tage, Durchführungsformate, Materialien oder Angebote wünschen sie sich? Bedarf: Was hat ihnen gefehlt? Was hat ihnen gut gefallen/ nicht gefallen? Was hätten sie sich gewünscht?

Jetzt testen
Barbara Valenti next
Barbara Valenti next

Themenblock#5: Wrap-up & Gastinput "Rechtliche Themen Online-Kurse"

Der letzte Themenschwerpunkt konzentriert sich auf die Reflexion der eigenen Online-Tools, den Austausch untereinander und ich freue mich sehr, dass ich Esther-Maria Roos, Anwältin, Mediatorin und Autorin rund um das Online-Recht für einen Expertinnen-Input gewinnen konnte. In ihrer Kanzlei berät Esther überwiegend Kreative und Coaches bei Rechtsfragen rund um das Online-Business. Einen besonderen Schwerpunkt stellt seit einiger Zeit die Beratung zum rechtssicheren Aufsetzen von Online-Kursen dar.

Im Frühjahr 2022 erscheint ihr Buch, der „Praxisleitfaden Online-Kurs", das  einen praxisorientierten Zugang zu allen rechtlichen Themen vermittelt, die bei Erstellung und Vertrieb von Online-Kursen zu berücksichtigen sind.

Jetzt anmelden und Zugang bekommen

Melde Dich jetzt an & bekomme direkten Zugang zur Kursplattform mit allen Videos